DAS THERAPEUTISCHE NASHORN TIPSY

DAS THERAPEUTISCHE NASHORN TIPSY

19,00 

DAS THERAPEUTISCHE NASHORN TIPSY
von Silke Opitz (Text) und Ina Hattenhauer (Illustration)

»Das therapeutische Nashorn Tipsy lebt im Osten, in einem kleinen Land
hinter dem Eisernen Vorhang. Hier ist das Leben nicht so einfach, vor allem
nicht für kranke und eingeschränkte Kinder. Tipsy möchte diesen unbedingt
helfen. Doch alleine ist das nicht zu schaffen. Zum Glück hat das therapeutische
Nashorn therapeutische Spieltierfreunde: die Ente Elfriede, die auch
im Osten lebt, und das Nilpferd Mocky, das gegen Geld in den Westen gelangt
ist. Und dann gibt es da noch zwei magische Ringe – der eine blau,
der andere rot – mit deren Hilfe am Ende klappt, was am Anfang völlig
unmöglich schien … «

Die Geschichte für Klein und Groß, ausgedacht von Kunsthistorikerin Silke
Opitz, ist zugleich dem Andenken der in der frühen DDR-Zeit in Thüringen
tätigen Spielzeuggestalterin Helene Haeusler (1904 Metz / Lothringen –
1987 Sonneberg / Thüringen) gewidmet. Haeusler entwarf im Besonderen
für benachteiligte und kranke Kinder u.a. therapeutische Spieltiere
(Rupfentiere), aber auch weitere spezielle Spielmittel.

Verlag Revolver Publishing
Eine Publikation des Bauhaus.TransferzentrumDESIGN e.V.
Berlin 2020, 64 Seiten, 20 x 25 cm, Hardcover, Deutsch
ISBN 978-3-95763-499-3
1. Auflage, 2020
Ladenpreis: 19,00 € brutto (inkl. 7% MwSt.)

Über die Autorin:
Dr. Silke Opitz (geb. 1970) ist Kunsthistorikerin, Kuratorin und Dozentin. Sie hat zahlreiche internationale
Ausstellungen und Publikationen zur zeitgenössischen Kunst und zur klassischen
Moderne realisiert, aber auch mittlerweile zwei Kinder-Kunst-Bilderbücher
zum historischen Bauhaus geschrieben:
»Stromausfall im Bauhaus« mit Illustrationen von Judith Drews (2011) und
»BAUHAUS-KATER FRITZIE« mit Illustrationen von Mylène Rigaudie (2019).

Über die Illustratorin:
Ina Hattenhauer ist in Berlin geboren und aufgewachsen. An der Bauhaus-
Universität Weimar und am Minneapolis College of Art and Design (MCAD)
in den USA hat sie studiert. Seit 2009 lebt und arbeitet die Diplom-Designerin
und selbstständige Illustratorin in Weimar. Ihre Illustrationen sind von
hintergründigem Humor geprägt, wiedererkennbar und bis ins Detail durchdacht
wie durchzeichnet. Mitunter textet sie auch selbst, wobei sich ihr
Sprachwitz zeigt, der mit den Illustrationen korrespondiert. Bekannte
Kinderbücher sind etwa »Die beste Bande der Welt« (2012, mit Saskia
Hula), »Herr Igel nur Mut, alles wird gut« (2015) oder »Das ausgelassene
ABC« (2019). Mit diesem Bilderbuch war sie aktuell für den Deutschen

Jugendliteraturpreis nominiert.

Händlerkonditionen für Wiederverkäufer

Need Help? Contact Us Leave Feedback

Category: